Presunto Porco Preto

porco pretos
Porco Preto, auch Porco Ibérico („iberischer Schinken“), genannt wird aus dem schwarzen iberischen Schwein hergestellt (oder Kreuzungen mit max. 50 % der Rasse Duroc-Jersey). Weil iberische Schweine meist eine schwarze Klaue haben, nennt man den Schinken auch Jamón de pata negra („Schwarzklauenschinken“). Die Produktion schließt sehr viele Qualitätskontrollen ein, beginnend mit der Aufzucht des Schweins bis zur endgültigen Verarbeitung des Rohproduktes, um höchste Qualität zu garantieren
.

Nach der Schlachtung wird die Keule im ganzen mit dem Eisbeinstück und der Klaue zugeschnitten. Dabei wird die Schwarte oberhalb der Klaue in V-Form dressiert und ein Teil der vorhandenen Speckschicht entfernt. Nach einer kurzen Trocknungszeit wird der Schinken rundum mit Salz eingerieben und der Vorgang mehrfach wiederholt. Danach reift der Schinken viele Monate in kühlen Kellern und bildet in dieser Zeit seinen würzigen Geschmack aus. Je nach Güteklasse beträgt die Reife- und Trocknungszeit zwischen 12 und 38 Monaten. Bedingt durch die Aufzuchtmethode ist das Fleisch nicht nur etwas dunkler und würziger im Geschmack als vergleichbare Produkte, sondern auch weitaus fettiger.

Der Bellota-Schinken ("Eichelschinken") ist das Spitzenprodukt, den „Eichelschinken“, der von Schweinen stammt, die noch einer traditionellen Eichelmast unterzogen worden sind. 

Hersteller: Casa do Porco Preto, Eiras Altas, 7230-999 Barrancos, Portugal

Produktpalette: 

Stück Porco Preto ohne Knochen ca 1kg um 66€/kg

100g Porco Preto geschnitten um 8,80€

Bei Interesse an info@gutesausportugal.at mailen.